Home / Digitalisierung / DiWoDo19 – Rückblick

DiWoDo19 – Rückblick

DIGITALISIERUNG. INNOVATIONEN. CHANCEN.

5 Tage, 112 Veranstaltungen, 80 Veranstalter und 8.000 Besucher

Das sind die offiziellen Zahlen zur Digitalen Woche Dortmund in 2019, die vom 04. bis zum 08. November ganz Dortmund mit Veranstaltungen bespielte.

Wir als RUHR PM waren auch mit einem Messestand und einem Workshop beteiligt und wollen ein kurzes Fazit zu unseren drei Tagen Digital-Festival vor Ort ziehen.

RUHR PM war mit dabei ...


... als Aussteller auf der visibleRuhr-Messe

Als Mitglied der visibleRuhr, der ersten Genossenschaft der Digitalen Transformation, war die RUHR PM auch mit einem eigenen Messestand in der Werkhalle Dortmund vertreten.
Für unseren Stand wurden wir sowohl logistisch als auch möbeltechnisch von BECK Objekteinrichtungen unterstützt und ausgestattet, vielen Dank dafür nochmal an dieser Stelle.

Unter dem Thema "Digitales zum Mitmachen und Anfassen" konnten die Besucher sich an mehreren Ständen mit den visibleRuhr-Mitgliedern zu unterschiedlichen Themen der Digitalisierung austauschen.
Für uns ergaben sich spannende Gespräche mit Interessierten, potentiellen Kunden und Bewerbern, aber auch mit anderen visibleRuhr-Mitgliedern.
Sportlich engagieren konnten sich die Besucher bei unserem Putting-Wettbewerb, bei dem Matthias Gärtner als Golf-Enthusiast immer helfend zur Seite stand.

Fazit zur Messe: Viele spannende Gespräche, Erweiterung der Putting-Kenntnisse im RUHR PM-Team und bei den Besuchern und wertvolle Kontakte.

Kurz: Alles so wie eine Messe sein soll.


... mit einem Workshop DIGITAL. AGIL. ERFOLGREICH

Wie können Nachwuchs und Fachkräfte gewonnen und (ein)gebunden werden?

Mit dieser Fragestellung starteten die Teilnehmer am Donnerstag in den interaktiven Workshop "digital.agil.erfolgreich" und erarbeiten mit den Referenten von RUHR PM, SOWA CONSULT und IMPULSAGENTEN.

Mit dem Impulsvortrag zur nachhaltigen Bindung und Gewinnung von Talenten wurden die Herausforderungen in der Digitalisierung und Lösungsansätze im Thema Fachkräftegewinnung verdeutlicht. Dabei kommt es darauf an, den Raum für Veränderungen mit einem kreativen Lösungsprozess bewusst zu gestalten.

 

Die Teilnehmer brachten ihre "Coolen Ideen" zur Talentgewinnung ein und bewerten diese. "Erste Schritte zur Umsetzung" wurden gemeinsam diskutiert. Wie agile Methoden und einfaches Projektmanagement bei der erfolgversprechenden Umsetzung dieser Ideen helfen können, wurde anhand der konkreten Beispiele gezeigt.

Das Feedback der Teilnehmer war wegen der Aktualität der Themen und der kreativen Lösungsansätze sehr positiv. Deshalb planen wir auch jetzt schon für 2020 weitere Workshops mit dem Fokus auf Fachkräfte- und Nachwuchsfindung und -bindung.


Wollen Sie mehr zum Thema Agilität in Projekten und Unternehmen erfahren?

Dann melden Sie sich zu unserem Mini-Workshop am Dienstag, den 03.12.2019 an.
Michael Wegge gibt dabei spannende Einblicke aus der Praxis agiler Prozesse.

JETZT TICKET SICHERN  



Letzte Beiträge dieser Kategorie

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Google Analytics Opt-Out Cookie wurde erfolgreich gesetzt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptiert